Die Wartburgpiraten haben sich gegründet

Pünktlich um 15 Uhr trafen sich 14 Piraten und mindestens genauso viele Gäste zum Gründungsparteitag der Wartburgpiraten im Hotel Glockenhof in Eisenach ein. Die Tagesordnung war übersichtlich und so konnte schnell vorran geschritten werden. Nach kurzem organisatorischen Dingen konnte der Versammlungsleiter die Einstimmig beschlossene Gründung der Piratenpartei Deutschland Kreisverband Wartburgkreis/Eisenach, so die offizielle Bezeichnung, bekanntgeben. Zum Vorstandsvorsitzenden wurde Tommy Artus, zum stellvertretenden Vorsitzenden Florian Böhm und zum Schatzmeister Frank Coburger gewählt.

Interessant wurde es bei der Wahl der Beisitzer. Aufgrund der größe des Einzugsgebietes und der besonderen Eigenschaft zweier Kreise mit kommunalen Eigenschaften wollen sich die Wartburgpiraten die größe des Vorstandes offen lassen und beschlossen nicht durch die Satzung sondern erst durch die Gründungsversammlung das der Vorstand 4 Beisitzer haben soll. Nach einer Stichwahl um den 4 Platz wurden jedoch beide Kandidaten in den Vorstand aufgenommen so das dieser nun aus 8 Piraten besteht. »Somit ist der Grundstein für die organisatorische Arbeitsfähigkeit gelegt und wir können uns nun gemeinsam an die Ausarbeitung der kommunalpolitischen Positionen machen«, so der Vorstitzende Tommy Artus in seinem Schlusswort der Versammlung. Der Kreisverband der mittlerweile 38 Mitglieder hat wird in den nächsten Wochen diese Positionen ausarbeiten. Dazu sind natürlich alle Bürger des Wartburgkreises und der Kreisfreien Stadt Eisenach eingeladen um über die Internetseite (wartburgpiraten.de), oder auf den Stammtischen daran teilzunehmen.

Das hierbei mit großem Interesse zu rechnen ist zeigten die zahlreichen Gäste aus Presse, von anderen politischen Lagern, z.Bsp. die Jungen Linken oder der Einzelkandidat zur OB Wahl Thomas Wenzel, und weitere interessierte Bürger die gerne der Gründung beigewohnt haben.

       


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen